Gesunde Volksschule

Gesunde Volksschule

Schulprojekt Bewegung

Die Volksschule Böheimkirchen setzt auch im Schuljahr 2014/15 auf Gesundheitsvorsorge zum Themenschwerpunkt Bewegung für die Kinder und Lehrkräfte. Der menschliche Körper ist ein Bewegungsapparat. Dennoch sitzen schon viele Kinder und Erwachsene den Großteil des Tages. Die Folgen von Bewegungsmangel sind bei Kindern und Erwachsenen ähnlich: Unausgeglichenheit und nicht selten Übergewicht. Bewegung ist gesund und wichtig für Körper und Geist. Denn bei Bewegung werden mehrere Areale im Gehirn angesprochen, bestehende Verbindungen intensiviert und neue ausgebildet. Bewegung unterstützt somit das Lernen und erhöht die Konzentrationsfähigkeit.

Unter dem Motto „Bewegte Lehrer – bewegte Schüler“ haben wir es uns zum Ziel gesetzt, mehr Bewegung in den Unterricht zu bringen.

Maßnahmen für bewegte Schüler:

Die Volksschule Böheimkirchen kooperiert bereits seit 2011 mit der NÖGKK.
Ziel ist es, Projekte zur Gesundheitsvorsorge durchzuführen. Unsere Schule erhielt von der NÖGKK die Auszeichnung „Gesunde (Volks-) Schule.

Das folgende Bewegungsprojekt wird von der NÖGKK finanziert:

Unter Anleitung von Dipl. Sportpädagogin Claudia Flieger finden drei Workshops pro Klasse zu den Themen Kinderrückenschule – Haltungsturnen und Körperwahrnehmung – Koordination – Gleichgewicht statt.
Eine dieser drei Einheiten findet im Turnsaal als „offene Turnstunde“ statt, zu der die Klasseneltern eingeladen werden.
Als Kick-off Veranstaltung findet für das Lehrerteam am 28.10.2014 am Nachmittag eine schulinterne Fortbildung mit Sportpädagogin Claudia Flieger im Turnsaal statt.

Maßnahmen für bewegte Lehrer:

Auch mit der BVA gibt es seit 2013 eine Kooperation. Die BVA unterstützt unsere Schule finanziell mit Maßnahmen speziell zur Lehrergesundheit.

Passend zum Schwerpunkt Bewegung im Schuljahr 2014/15 absolviert das Lehrerteam an zwei Nachmittagen jeweils ein Schnuppertraining „Nordic walking“ sowie ein „smovey Training“ mit den Vibro-Ringen.

Unter dem Motto „health in your hands“ werden sich die Lehrkräfte gesund dosiert bewegen. Begleitet werden die beiden Praxiseinheiten mit je einem Workshop zur psychosozialen Gesundheit.

 

Schulprojekt Ernährung

Das Schuljahr 2011/12 stand in der VS Böheimkirchen ganz im Zeichen der gesunden ERNÄHRUNG. In Kooperation mit der Gebietskrankenkassa arbeitete ein Lehrerteam rund um VOL Edith Pfeiffer folgende Maßnahmen zu diesem Thema aus: Alle 13 Schulklassen werden mit Apfelteiler ausgestattet. Die Äpfel für die Kinder während der Wintermonate und im Frühling bezieht die Volksschule von Biobauer Matthias Weichhart aus Oberzwischenbrunn. In der großen Pause spalten die Kinder zwei Äpfel und essen die mundgerechten Stücke gemeinsam. Die Finanzierung der Äpfel erfolgt durch Spenden von Eltern.

Um die Bioäpfel auch in den kommenden Schuljahren beziehen zu können, benötigt die Volksschule weiterhin finanzielle Unterstützung. Wenn Sie, liebe Eltern, für diese Initiative spenden möchten, wenden Sie sich bitte an die Direktion.
Herzlichen Dank im Voraus!

Weiters gibt es eine Änderung bei der „Gesunden Jause“, welche von Kindern für Kinder monatlich um 50 Cent angeboten wird. Um ihrem Namen gerecht zu werden, wird bei der gesunden Jause auf den Verkauf von Kuchen und Honigbroten verzichtet. Angeboten wird dunkles Brot mit verschiedenen Aufstrichen und mit Gemüse garniert, sowie Obstspieße und Früchtemüsli.

Zusätzlich leitete die Böheimkirchner Ernährungsexpertin Mag. Heidi Hell pro Schulklasse zwei Workshops zu diversen Themen rund um die Ernährung wie z.B.: Kulinarische Weltreise – Spezialitäten aus verschiedenen Ländern, gesunde Jause, Obst und Gemüse, Fett und Öl, Zucker, Welt der Sinne und klimagerecht essen – Lebensmittel von nah und fern. Alle LehrerInnen erhielten von der Gebietskrankenkassa kostenlos Broschüren in Klassenstärke zur Vor- und Nachbereitung der Workshops im Unterricht.

Die Volksschule Böheimkirchen setzt auch weiterhin auf Vorsorge und möchte das Projekt „Gesunde Volksschule“ in Kooperation mit der Gebietskrankenkassa auch in den nächsten Schuljahren fortsetzen. Der Schwerpunkt wird dann am Thema BEWEGUNG liegen.

In diesem Sinne freuen wir uns schon jetzt auf bewegte Schuljahre!
Edith Pfeiffer –  Projektkoordinatorin

 

NÖGKK zeichnet Gesunde (Volks-) Schulen aus


Die Volksschule Böheimkirchen wurden mit der „Gesunden (Volks-) Schule – Plakette“ prämiert
80 niederösterreichische Schulen, darunter auch unsere Schule, wurden am 25. September 2012 im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung der NÖ Gebietskrankenkasse vor den Vorhang gebeten. Gesundheitslandesrätin Karin Scheele und NÖGKK – Obmann Gerhard Hutter haben in St. Pölten die „Gesunde Volksschule“- bzw. die „Gesunde Schule“ – Plakette verliehen. Diese Auszeichnung bekommen Schulen die gesundheitsfördernde Maßnahmen im Schulalltag umsetzen und dabei bestimmte Qualitätskriterien erfüllen. Die Ehrung erfolgte heuer zum ersten Mal.

Die Gesunde Schule ist ein Programm der Service Stelle Schule der NÖ Gebietskrankenkasse. Seit 2005 gibt es diese Serviceeinrichtung die Volksschulen, Sonderpädagogische Zentren und höher bildende Schulen mit Know-How im Bereich schulischer Gesundheitsförderung unterstützt, kostenlos Broschüren und Infomaterial zur Verfügung stellt, finanzielle Förderungen vergibt und Schulen auf dem Weg zur „Gesunden (Volks-) Schule“ mit Fachwissen und Experten begleitet. In diesem Schuljahr betreut die Service Stelle über 100 Schulen. Zu den Schwerpunkten zählen Ernährung, Bewegung, Suchtprävention, Lebensraumgestaltung und psychosoziale Gesundheit.

 

Workshop „Klimagerecht essen“                                                                             Workshop „Gesunde Jause“

Workshop „Kulinarische Weltreise“

Workshop „Essen unter dem Regenbogen“